Navigation: Homepage | xmlgawk | Buchkritik | Sitemap

Welcome to the Homepage of Stefan Tramm

Emu8080 -- a CP/M emulation in your browser

Emu8080 is a complete CP/M system, it emulates an Intel 8080 microprocessor with VT100 terminal, four 8' floppy disk drives, a paper tape reader, a paper tape puncher and line printer. The disk drive data is stored in the browser local SQL database, so you need either Safari5+ or Chrome6+. If you want to mount your own disk drives and want to mount desktop files on the paper tape reader via Drag-n-Drop, you need Chrome6+. The emulator is implemented as a modern HTML 5 Web App, so after first starting, your browser will cache all files, so that you can run it even without an internet connection.

 Emu8080 http://www.tramm.li/i8080/

BTW: As far as I know, this is the first browser based CPU and OS emulation, which uses the browser local storage to implement a persistent disk subsystem and drag-n-drop to import data right from your host. The Emu8080 was implemented from March to October 2010.

Further links:

Project Heirloom

Caldera and Sun made a lot of the classical System V Unix utilities available, eg. as OpenSolaris. Gunnar Ritter ported a lot of these tools to several plattforms: HP-UX, Linux, (Free|Net|Open|DragonFly)BSD. Find the sources on the project homepage http://heirloom.sourceforge.net/ The port to Mac OS X was not difficult -- many thanks to Gunnar for his kind and gentle help. You can find a Mac OS X package (think of some kind of distribution) on my homepage:

 Lion:    http://www.tramm.li/download/Heirloom-1.1.dmg (x86_64)
 Leopard: http://www.tramm.li/download/Heirloom-1.0.dmg (i386 & PPC)
 Tiger:   http://www.tramm.li/download/Heirloom-0.8.dmg
I have used the Heirloom tools since January 2006, but considered the Mac OS X port always beta. The package contains only 64Bit Lion executables. Find hints, errata, etc at HeirloomNotes. There are no plans to port the tools to Mountain Lion (10.8) or above.

XMLGAWK

XMLGAWK is an extension for GNU AWK, which allows the parsing of XML streams seamlessly in AWK. The extension was done by Jürgen Kahrs, Manuel Collado, Andrew Schorr, Arnold Robbins and me. The work started in 2003 and many improvements were implemented in spring 2005. Currently a lot of extensions are under development.

The homepage of XMLGAWK is available at http://home.vrweb.de/~juergen.kahrs/gawk/XML/ Find the latest release on Sourceforge http://sourceforge.net/projects/xmlgawk/

My Ligthning Talk at OSCON06: XmlGawkOsconLT

The project was mentioned by IBM in May 2006!

 http://www-128.ibm.com/developerworks/xml/library/x-matters44.html
Quite cool, especially if you need to process GBytes of XML.

Sorry folks, the following chapters and links are available only in German :-(


Buchkritik

Unter BuchKritik findet sich eine kleine und ganz persönliche Auswahl an Rezensionen zu einigen Examplaren meiner Bibliothek.

Meine Best Book Awards:

Lesen sollte jeder und zwar immer! Sonst wir das nix mit der Marktwerterhaltung. Und wenn man schon ein Buch kauft, dann muss auf jeden Fall die Einleitung und das Vorwort gelesen werden, sonst weiss man ja gar nicht was einen erwartet. Ausserdem kann man dann schon feststellen, ob sich die Zielsetzung des Autors mit der eigenen Erwartungshaltung deckt.

Bleibt die Frage, welche Bücher kaufen bzw. lesen? Nun was kann man da tun? Regelmässig alle möglichen Zeitschriften nach der Bücherecke durchforsten und schauen, was dort wie bewertet wird. Wenn dann ein neues Werk eines bekannten Autors dabei ist, dann hat man einen Kandidaten. Auf Slashdot findet man auch immer recht aktuelle Rezensionen. Oder bei gut sortierten Buchläden stöbern, obwohl das meistens aussichtslos ist (da wird oft nur der Allerweltsschrott für die Massen angeboten).

Und noch was: Bücher nach Möglichkeit immer in der Muttersprache des Autors kaufen, Übersetzungen sind meistens schlechter als das Original. Löbliche Ausnahmen sind die deutschen Übersetzungen von Andi Karrer für O'Reilly.

Sonstiges

Neben XMLGAWK und Buchkritiken ist auch Shell Programmierung insbesondere mit POSIX Shells (bash, ksh88, ksh93) oder der aktuelle Korn Shell 93 eine spannende Sache. In ShellTipps habe ich eine kleine Sammlung verfasst. Eigentlich schreibt man ja keine interaktiven Shellscripte, aber eine Ausnahmen habe ich schon gemacht, nämlich einen InteractiveCalculator mit Commandline-editing und -history.

Seit Dezember 2004 läuft auf meinem Powerbook auch ein Oracle 10g unter Mac OS X problemlos. Fast nach Installationsanleitung -- aber man braucht wirklich keine Kernel oder Betriebssystemparameter anpassen, it just works!

Wie der geneigte Leser vielleicht gemerkt hat, verwende ich einen Wiki zur Pflege dieser Seiten. Dabei kommt eine leicht adaptierte Version von awkiawki http://awkiawki.bogosoft.com zum Einsatz. Wirklich ein tolles Tool, dass ich unter Cygwin und Mac OS X verwende. (Wer lieber Markdown hat, auch dafür gibt es einen AWK Prozessor: http://www.anarchyinthetubes.com/src/md2html.awk/ )

Persönliches

Ein paar private Fakten liegen unter StefanTramm.

Datum

09-Dez-2002

last modified: $Date: 2012/12/01 14:38:06 $